Bio-Baumwollkleidung versus konventionelle Baumwollkleidung

Berlin, July 2019, Eliza Helmerich, Designer
Nachhaltig Designte Kleidung

GESCHICHTE DES T-SHIRTS

Jede gute und authentische Garderobe beginnt mit einem schlichten Trägertop, einem T-Shirt und einem Longsleeve, die in der Bekleidungsgeschichte alle einen langen Weg zurückgelegt haben, da sie in der Vergangenheit einst als Unterwäsche galten. Arbeiter, Seemänner, aber auch Schauspieler, Künstler und Musiker wie James Dean, Ali McGraw, Jackson Pollock und John Lennon verhalfen der uniformen Unterwäsche des 19. Jahrhunderts zu ihrer neuen Bezeichnung als allgemein gebrauchter Freizeitkleidung. In den letzten Jahrzehnten wurden die Unisex-Kleidungsstücke zu einem unverzichtbaren Rückgrat jeder lässigen modernen Damen- und Herrenmode.

John_Lennon_Hero_TShirt Navy_men     Ali_Mcgraw_TShirt

John Lennon, Yoko Ono und son – Seemänner – Ali Mcgraw

BIO-BAUMWOLLKLEIDUNG VERSUS KONVENTIONELLE BAUMWOLLKLEIDUNG

cotton-crop-265312_1920

cotton-700563_1920 (1)

Im Vergleich zu herkömmlicher Baumwolle verzichtet der ökologische Baumwollanbau auf den Einsatz gefährlicher Pestizide, Herbizide, Düngemittel und gentechnisch veränderter Samen, indem er diese durch natürliche Alternativen ersetzt, die vor Schädlingen und Unkräutern schützen und gleichzeitig die Bodenfruchtbarkeit wiederherstellen.
Beispielsweise wird beim ökologischen Anbau eine Fruchtfolge angewendet, die eine natürliche und wirksame Methode darstellt, um Insektenschädlinge und Pflanzenkrankheitskreisläufe zu unterbrechen. Baumwollfasern, die nicht mit Chemikalien verarbeitet werden, sind nicht nur frei von Allergenen, sondern auch viel strapazierfähiger. Daher kann Bio-Baumwolle als wesentlich nachhaltiger angesehen werden als herkömmliche Baumwolle.

Ein normales Baumwoll-T-Shirt verbraucht aufgrund des Bedarfs an wasserarmen Anbauflächen und der in der Wachstums- und Produktionsphase verwendeten Chemikalien bis zu 2700 Liter Wasser. Darüber hinaus werden beim konventionellen Baumwollanbau Monokulturen oder Einzelkulturen eingesetzt, die den Boden erschöpfen und es ihm unmöglich machen Wasser zu speichern. Da Bio-Baumwolle eine Fruchtfolge ist, behält der Boden seine Nährstoffe bei und speichert viel besser Wasser und benötigt daher weniger Wasser als reguläre Baumwolle. Darüber hinaus ernähren sich Bio-Baumwollpflanzen von Regenwasser, was den Druck auf die lokalen Wasserquellen verringert.

Unser Hersteller wird mit fairer Bio-Baumwolle aus Griechenland beliefert und ist spezialisiert auf die Herstellung von Jersey Strickware ausschließlich aus Bio-Baumwolle.

Jersey_Asians Catherine_Deneuve_Tshirt

LANGLEBIGES SPEZIALANGEFERTIGTES BIO-BAUMWOLL TEXTIL

Da Meterware von der Rolle meine spezifischen haptischen Anforderungen als Designer nicht erfüllte, beschloss ich, mein eigenes Bio-Baumwoll-Jersey-Textil herzustellen. Gemeinsam mit drei Familienunternehmen in einer Stadt in Süddeutschland habe ich auf alten Strickmaschinen eine einzigartige und sehr langlebige Jersey-Strickqualität entwickelt, die an die hohe Jersey Qualität von robuster Baumwoll-Unterwäsche aus dem frühen 19. Jahrhundert erinnert.

Alle Jersey-Tops von R.EH wurden daher aus einem spezialgefertigten, etwas schwereren Jersey-Textil veredelt und mit Flatlock-Nähten und gerippten Strickbündchen versehen. Diese nachhaltige Design Kombination bietet Verbrauchern langlebige Kleidung, die ein Leben lang hält. Nach längeren Testphasen habe ich selbst R.EH Jersey Tops mit herkömmlichen Jersey Produkten verglichen und kann bestätigen, dass unser einzigartiges mittelschweres Baumwollgestrick und die hochwertige Verarbeitung, die Langlebigkeit unserer Bio-Baumwollkleidung erheblich verlängert hat.

Auf den ersten Blick mögen die Kleidungsstücke unspektakulär aussehen – aber erst durch das Tragen werden die Vorteile und neuen Werte wahrgenommen. Es war mir wichtig, gewöhnliche Unisex-Jersey-Kleidung in einer Qualität zu designen, die im regulären Einzelhandel wie ausgestorben ist, und hoffe, dass mein Design in Zukunft vielen bewussten Verbrauchern zugute kommen wird.

REH_TankNW_03RET_WS REH_LongsleeveGB_01RET_WS REH_RingerNB_03RET_WS

NACHHALTIGKEIT & KOSTEN

Da der ökologische Baumwollanbau mehr Fachwissen und praktische Arbeit erfordert, ist er zeitaufwändiger als der konventionelle Baumwollanbau. Somit sind die Kosten pro Kilo höher als bei normaler Baumwolle.

Je dicker und schwerer das gestrickte Jersey Textil ist, desto teurer und strapierzierfähiger das Baumwolloberteil. Die robuste Qualität, die wir mit unseren Jerseys erreicht haben, reduziert natürlich den Verschleiß und auf lange Sicht wird sich der Kauf dieses gut designten Unisex-Kleidungsstücks aber auch als günstiger erweisen, als wenn man immer wieder normale Baumwolloberteile kauft.

Die raffinierte Kombination aus Tradition, Innovation und Wissenschaft – aus Anbau, Planung und Verarbeitung – optimiert auf natürliche Weise die Lebensqualität aller Beteiligten, ohne die Umwelt oder unsere Gesundheit zu gefährden.

Patti_Smith_Fan_Tshirt Flares_Streetstyle Jane_Birkin_Tee

UMWELTAUSWIRKUNGEN DURCH KONSUM

Mit der weit verbreiteten Verwendung von Basic Kleidung für den Alltag kommt eine bedeutende Anzahl von Verbrauchern weltweit. Ein T-Shirt wird am häufigsten ersetzt, da es durch schlechte Qualität, häufigem Waschen und regelmäßiges Tragen einem hohen Verschleiß unterliegt. Zudem eignen sich T-Shirts nicht für den Second-Hand Wiederverkauf.

Während meiner Design- und Marktforschung für die neue R.EH-Edition wurde mir bewusst, dass die beliebtesten Basics einen Mangel an Qualität und Langlebigkeit aufweisen, was letztendlich zu einer erhöhten Produktion und zu mehr Abfall führt. Darum habe ich die neueste R.EH Jersey-Edition mit Liebe zum Detail und Qualität entworfen, um eine sinnvolle Alternative neben Bio Basics mittlerer Qualität und billigen, überteuerten Basics aus konventioneller Baumwolle – die für den Fast Fashion und Luxusmarkt hergestellt werden – zu schaffen.

LifeMagazin_Throwaway_Society (1) Streetwear_Jersey

×

Your cart is currently empty.